Sprungnavigation: Startseite ctrl+0 Navigation ctrl+1 Inhalt ctrl+2 Kontakt ctrl+3 Sitemap ctrl+4

Dieser Teil zeigt die (fortlaufende) aktuelle Uhrzeit an: 03:50

Ziffer vier in englisch = four klingt ähnlich wie 'for'. Symbol für Arbeit
time4work.ch

Zeiterfassungstool.

Arbeitsbeginn und -ende können schnell erfasst und online abgespeichert werden. Dabei kann der Eintrag in ein frei wählbares Arbeitsgebiet erfolgen. Das wiederum einer Obergruppe zugeordnet werden kann.

Verschiedene Ausgabemöglichkeiten rechnen Arbeitszeiten und -gebiete zusammen.

Was bin ich?

time4work, cleartime oder workingtime ist ein Tool, um Arbeitszeiten von verschiedenen Arbeitsgebieten schnell und mit möglichst wenig Aufwand zu erfassen.

 

Fahren Sie mit der Maus über das InfoHier sind weitere Infos an Ort und Stelle. -Zeichen und sie erhalten weitere Informationen über dieses Eingabefeld.

Was ist ein Formular?

In Formularen passieren die wichtigsten Veränderungen in der Arbeitszeiterfassung. Die Formulare sind mit einem Hintergrundfarbverlauf von blau zu gelb gekennzeichnet und haben verschiedene Eingabefelder. Zuunterst hat es einen Button zum abschicken. Erst danach werden Daten gespeichert. Vorher ist wichtig zu wissen, dass in einem Formular

 

  • neue Daten erfasst werden - "Eingaben speichern" (INSERT) -
  • oder die Daten geändert werden - "Änderungen speichern" (UPDATE).

 

Für neue Daten muss das Formular zuerst "gelöscht" werden. Steht oben der Hinweis "Bereit für Neueintrag", dann ist das Formular gelöscht und neue Daten können eingetragen werden. Andernfalls steht "Für neuen Eintrag zuerst anklicken". Mit diesem Klick wird das Formular geleert und ist bereit für einen Neueintrag (INSERT). Alles andere bedeutet eine Veränderung der Daten. Das ist dann sinnvoll, wenn beispielsweise die endgültige Endzeit eingetragen werden soll. In diesem Fall wird der bestehende Eintrag verändert (UPDATE). In fast allen Formularen hat es weiter unten den Titel "Bisherige Einträge". Im Formular Zeiterfassung ist sogar der letzte Eintrag zusätzlich unterhalb des Buttons platziert. Klicken Sie so einen Eintrag an, werden diese Daten in das Formular geladen und sind ab dann bereit für Veränderungen.

 

Nach dem Drücken des Buttons "Eingaben speichern" oder "Änderungen speichern" werden die Daten nach erfolgreicher Überprüfung in einer Datenbank gespeichert. Die Daten werden auf einem Server in einem Rechenzentrum gespeichert. Die Sicherheit ist sehr hoch. Durch die zentrale Speicherung können Sie ihre Daten von irgend einem internetfähigen Computer/Smartphone abrufen.

 

Eingabefelder

Datum

Dies ist ein Beispiel eines Eingabefeldes für ein Datum:


Selektiert (ausgewählt) werden kann es auf mehrere Arten:

  • Durch Klick in das Feld
  • Durch Klick auf die Beschriftung
  • Mit der Tabulator-Taste →|

 

Sie sehen mit der Farbänderung (blau), dass Sie im Bereich des Feldes sind. Bleibt man mit der Maus über dem Feld stehen, werden mit dem "title-tag" weitere Informationen angezeigt. Das (heutige) Datum ist schon eingetragen. Sollte dies bereits korrekt sein, müssen Sie nichts weiteres tun. Beim selektieren ändert die Farbe auf sehr helles orange und es öffnet sich ein kleiner Kalender. Sie können ihn benützen oder das Datum selber im Format (t.m.jjjj oder tt.mm.jjjj) eintragen. Dan Kalender schliessen Sie mit einem Klick ausserhalb des Fensters oder mit der Tabulator-Taste (→|).

 

Ohne Maus geht man mit der Tabulator-Taste (→|) von Feld zu Feld. So müssen Sie nicht zwischen Maus und Tastatur wechseln.

 

Zeit

Dies ist ein Beispiel eines Eingabefeldes für einen Zeiteintrag. Es ist auch mit der aktuellen Zeit ausgefüllt, als Sie auf diese Site gingen. Es wird aber nicht ständig aktualisiert. Ausser Sie klicken auf den folgenden Link:

 

Jetzige Zeit eintragen >>>

 

 

Dieser Link existiert auch bei der Arbeitszeiterfassung und ist handlich, um die momentane Endzeit mit einem Klick einzutragen.

Die Zeiten können Sie NUR mit Ziffern eingeben. Sie brauchen dazwischen weder Punkt, Komma, Doppelpunkt, Leerschlag etc. Die folgenden Eingaben ergeben:

  • 945 ⇒ 09:45
  • 1022 ⇒ 10:22
  • 2245 ⇒ 22:45

Praktische für User von Smartphones, da Sie für die Eingabe auf der Zahlenseite bleiben können. Zudem braucht es nicht zwei Tastaturgriffe für den Doppelpunkt. Allerdings ergibt die folgende Eingabe eine Fehlermeldung: 2678. An diesen Positionen sind das keine Ziffern, die einer Zeitangabe entsprechen.

Probieren Sie alles aus. Geben Sie verschiedene Zeiten ein und drücken sie auf den Button. Hier kann nichts zu Grunde gehen.

 

Auswahlmenü

Wenn es selektioniert ist, kann man auch mit den Pfeiltasten die Auswahl treffen und mit Return(↵) bestätigen.

Das untenstehende Beispiel ist fix programmiert. Der aktuelle Monat ist angewählt.

Die Menüs der Obergruppen und der Arbeitsgebiete sind dynamisch - sie werden mit Ihren Angaben gefüllt, sortiert und ein- oder ausgeblendet.

 

Radio-Buttons

Einfach anklicken. Es ist nur eine Möglichkeit anwählbar. Häufig hat es schon eine Vorwahl.

Button

Mit diesem Button werden die Daten zum Server geschickt. Dort kontrolliert und dann in Ihrer Datenbank abgespeichert - sofern Sie angemeldet und eingeloggt sind. Stimmt etwas nicht und es gibt eine Fehlermeldung, wird gar nichts gespeichert. (Hier geht nichts in eine Datenbank. Es ist nur zum ausprobieren da.)

Obergruppen

Allgemeines

Es können beliebig viele Obergruppen erzeugt werden. Eine muss es sicher sein. Sie dienen zur Strukturierung. Obergruppen haben einen zeitlichen Anfang und ein Ende. Der Anfang wird Ihr Start mit diesem Programm sein. Das Ende einmal vorerst, wenn es zu Ihrer Pensionierung kommt. Das ist als erste Einstellung empfohlen. Es macht Sinn, das Enddatum dann zu ändern, wenn sich Ihre Tätigkeit ändert.

Hintergrundfarbe

Bei jedem Neueintrag gibt das Programm selbstständig einen Vorschlag für eine neue Hintergrundfarbe. Klicken Sie auf das Eingabefeld und ein Farbwähler öffnet sich. Die Farbe kann jederzeit geändert werden. Sie hat keine Funktion und dient nur zur Verschönerung. Wenn Sie gezielt Farben verändern möchten, lohnt sich vielleicht der Besuch dieser Site: colorhexa

Anzeige

Anzeige privat: Alle Daten sind nur mit Ihrem Login sichtbar.

Anzeige überall: Alle Daten sind mit Ihrem Login und dem Login Ihres Arbeitgebers sichtbar.

Zwei Beispiele

Die bunten Bereiche sind hier die Obergruppen. Die grünen Bereiche sind die Untergruppen oder die Arbeitsgebiete.

 

Orgel
Chöre
Administration
Weiterbildung
Gottesdienst
Kantorei
Koordinationskonvent
Kurse
Andacht
Gospelchor
Gemeindekonvent
Literatur
Abdankungen
Zwingli Kids
Musikkommission
Hochzeit
Heart Singers
weitere Sitzungen
Üben
VS Kantorei
Büroarbeit
Orgelkonzert
VS Gospelchor
Orgelführung
Kitaki

 

 

 

Üben
Adminstration
Dienste
Sitzungen
Üben Orgel He15
Üben Klavier He15
Üben Orgel
Üben Klavier
Üben Klavier ab 2017
Üben Klavier ab 2016
Üben Orgel ab 2016
Üben Klavier ab 2019
Üben Orgel ab 2019
allg. Büroarbeit bis
Büroarbeit He15
Büroarbeit ab 2016
Büro ab 2019
Gottesdienste ab He15
(Chor) Proben bis 2015
Abdankungen bis 31.12.
Gottesdienst bis 31.8.
Musical
Gottesdienste ab 2016
(Chor) Proben ab 2016
Abdankungen ab 2016 -
Abdankungen ab Mai 201
Andachten
Andachten ab 2017
Generationensingen
Gottesdienste ab 2019
Andachten ab 2019
Abdankungen ab 2019
Proben
Musical/Konzerte 2019
Orgelvorführungen
Freisonntage 2x
Besprechungen A. Stopp
Besprechungen ab 2016
Gemeindekonvent
MAB
Besprechungen ab 2019
allmove II
Steuern 2018
Gospelpro 2019

Untergruppen oder Arbeitsgebiete

 

Anleitungsvideo Arbeitsgebiet erfassen

 

Auswahl der Obergruppe

Dies ist ein dynamisches Menü. Alle Menüpunkte haben sie unter Arbeitsgebiete ⇒ Obergruppen festgelegt. Der Name des Arbeitgebietes wird dieser Obergruppe zugeordnet.

Name des Arbeitgebietes

Ein Arbeitsgebiet gehört immer zu einer Obergruppe. Sie haben die freie Wahl für einen Namen. Er kann sogar mehrmals verwendet werden. Alle diese Einträge hier sind im Menü der Zeiterfassung sichtbar. Ist der Name gleich, liegt es an Ihnen, ob Sie den richtigen erwischen. Wird ein Eintrag hier ausgeblendet, kann er im Menü der Arbeitszeiterfassung nicht ausgewählt werden. Dieses Prozedere macht Sinn, wenn sich die Arbeitsverhältnisse ab einem bestimmten Zeitpunkt ändern.

W i c h t i g !   Zählen

Wenn Sie auch die genaue Anzahl von bestimmten Ereignissen wissen müssen, dann ist das folgende wichtig für die Planung der Arbeitsgebiete. Jeder Eintrag später unter Zeiterfassung wird auch gezählt. Haben Sie ein Ereignis, das nicht nur stattfindet, sondern auch Vorbereitungszeit braucht, so splitten Sie die Arbeitszeit auf und tragen zwei Arbeitsgebiete ein. Der Erste ist das Ereignis selbst, das so sauber gezählt wird, weil der Eintrag nur dann erfolgt, wenn er wirklich stattfindet. Der Zweite kann zum Beispiel Vorbereitungszeit oder Üben genannt werden. Dort ist die Anzahl unwesentlich, nur die Zeit ist wichtig.

Anzahl pro Zeitspanne

Anzahl pro Zeitspanne und Zeitspanne in Monaten gehören zusammen. Das Übliche wird sein, dass Sie die Anzahl pro Jahr kennen. Beispiel Organist: Sie spielen in dieser Kirchgemeinde sieben Gottesdienste pro Jahr. Sie tragen 7 ein und wählen 12 Monate. Haben Sie beispielsweise drei Einsätze innerhalb von fünf Monaten, können Sie das entsprechend eintragen.

Zeitspanne in Monaten

Wählen Sie die Zeitspanne in Anzahl Monaten aus. Im Normalfall wird das ein Jahr sein. Wie Sie genau etwas verteilen, spielt nicht so eine grosse Rolle. Das Programm rechnet den Durchschnitt pro Monat aus. Also ob Sie 188 X 0.75 oder 141 x 1.00 h eintragen, ist egal.

Dauer in h für einen Einsatz

Stunden und Minuten sind hier dezimal. Denken Sie hier auch an das Zählen (s.o.) und splitten Sie Stunden auf in verschiedenen Arbeitsgebiete auf.

Anzeige

Einschränkungsmöglichkeit der Anzeigen. Sie können für die Ausgabe ihrer Daten auch Zutritt für Drittpersonen (z.B. Arbeitgeber) gewähren. Drittpersonen können nur lesen. Privat bedeutet, dass Drittpersonen diese Daten nicht sehen.

Ausblenden bedeutet, dass Sie dieses Arbeitsgebiet momentan nicht im Menü der Arbeitszeiterfassung sehen können. Die Daten werden nicht gelöscht. Sie können die Sichtbarkeit jederzeit ändern.

Ein- oder Ausblenden

Einblenden im Menü Arbeitsgebiete. (Das ist keine Löschung des Eintrages.)

Arbeitszeit

Die Anzeige ist abhängig von Ihrer Einstellung unter Einstellungen ⇒ meine Daten. Steht unter Ferien- und Feiertagsanteil nicht eine Null, wird Ihre angegebene Prozentzahl eingerechnet. Steht eine Null, so wird Ihre Angabe Ich habe Ferienwochen im Jahr und Ihre Eingaben unter Einstellungen ⇒ Feiertage abgerufen und eingerechnet.

 


Erste Schritte

Arbeitsgebiete

Unter Arbeitsgebiete muss zuerst mindestens ein Arbeitsgebiet eingegeben werden. Das Auswahlmenu unter Zeiterfassung ist dynamisch. Ohne angegebenes Arbeitsgebiet gibt es keine Anzeige.

Danach können unter Zeiterfassung Arbeitszeiten erfasst werden.

Zeiterfassung - Kurzfassung

Sie beginnen gleich zu arbeiten?

Wählen Sie nur die Kategorie aus - speichern - fertig.

Am Ende der Arbeit klicken Sie unten bei "bisherige Einträge" den entsprechenden Eintrag an. Die provisorische Totalzeit ist markiert. Die dazugehörigen Daten werden ins Formular geladen. Tragen sie die Endzeit ein oder klicken Sie alternativ auf den Link "Jetziges Datum und Zeit für Endzeit eintragen" - speichern - fertig.

Sie wollen eine vergangene Arbeitszeit eintragen?

Gehen sie der Reihe nach. Arbeitsgebiet auswählen, Startdatum eintragen, Damit wird auch das Enddatum gleich eingestellt! Klick in Startzeit löscht die voreingetragene Zeit. Vier Ziffern für die Zeit genügen. "Details" muss nicht ausgefüllt werden. Endzeit eintragen - speichern - fertig.

Zeiterfassung

Arbeitsgebiet

Dieses Auswahlmenu ist dynamisch. Seine Einträge und Sortierung wird auf der Site "Arbeitsgebiete" bestimmt.

Startdatum

Beim Klick in das Feld öffnet sich ein kleiner Kalender. Voreinstellung: heutiges Datum. Kein Kalender? → Javascript in Browsereinstellungen aktivieren.

Startzeit

Voreinstellung: Momentane Zeit, als Sie die Site geöffnet haben. Ein einziger Klick in das Feld löscht die Voreinstellung. Für die Zeiteingabe reicht ein drei- bis vierstelliger Zahlenblock z.B 915 für 09:15 oder 2040 für 20:40. Sie können aber auch den Punkt, das Komma, einen Doppelpunkt oder einen Leerschlag zur Trennung von Stunde und Minute brauchen. Kommen die Daten aus der Datenbank ist der Doppelpunkt Standard.

Details

Dies ist ein freiwilliger Eintrag. Notizen, Erklärung zur Arbeit etc.

Enddatum

Gleiche Einstellung wie Startdatum, ausser dass es bei Änderung des Startdatums mitgeändert wird.

Endzeit

Siehe Startzeit.

Einträge/Änderungen speichern

Sie können im Formular so viele Änderungen machen, wie Sie wollen. Ohne Klick auf diesen Button wird nichts gespeichert. Auch bei einer Fehlermeldung wird nichts gespeichert, bis er behoben ist. Seine Beschriftung ändert dynamisch. Haben sie schon einen Eintrag gemacht und möchten einen zweiten Eintrag machen, müssen Sie zuerst auf "Neuer Zeiteintrag" klicken, sonst werden die Daten nur geändert.

 

Anleitungsvideo Arbeitszeit beginnen

 


Anleitungsvideo Arbeitszeitende eintragen

 


SEO

 

Seo-Check für www.time4work.ch.html 76.28%