Sprungnavigation: Startseite ctrl+0 Navigation ctrl+1 Inhalt ctrl+2 Kontakt ctrl+3 Sitemap ctrl+4

Dieser Teil zeigt die (fortlaufende) aktuelle Uhrzeit an: 03:56

Ziffer vier in englisch = four klingt ähnlich wie 'for'. Symbol für Arbeit
time4work.ch

Zeiterfassungstool.

Arbeitsbeginn und -ende können schnell erfasst und online abgespeichert werden. Dabei kann der Eintrag in ein frei wählbares Arbeitsgebiet erfolgen. Das wiederum einer Obergruppe zugeordnet werden kann.

Verschiedene Ausgabemöglichkeiten rechnen Arbeitszeiten und -gebiete zusammen.

Erweiterung: Repertoire in

Sinn und Zweck

Dieses Tool ist für Organisten oder Pianisten gedacht. Ich habe an vielen Orten Vertretungen gemacht und dann läuft da so vieles anderes daneben, dass ich manchmal schlichtwegs vergessen habe, was ich wo und bei wem gespielt habe. Oder ich suche ein passendes Stück und das Naheliegende ist so fern...

Einen Versuch habe ich mit einem Notizbuch gestartet, das war mir auf die Dauer zu mühsam. So entstand dieses Formular

Aufbau

Ein dynamisches Auswahlmenü für die Komponisten? So könnte man die Redundanzen vermeiden. Aber schlussendlich vielleicht aus über 100 Komponisten eine Auswahl treffen? Das dauert zu lange.

Ich habe mich schlussendlich für die autocomplete Lösung entschieden. Man kennt es von den Suchmaschinen. Kaum tippt man etwas ins Eingabefeld, erscheinen unten verschiedene Suchvorschläge. Das ist hier auch so. Nur, die Suchvorschläge kommen von ihren Eingaben. Klar, dass Sie das bei der ersten Eingabe nicht bemerken, aber mit der Zeit spart man Zeit.

Die Lösung hier ist besonders edel; Man erreicht die Suchvorschläge auch mit den Pfeiltasten. Auswahl mit Return-Taste bestätigen und mit der Tab-Taste zum nächsten Feld. Ich muss nie zur Maus wechseln.

Einziges Pflichtfeld ist der Titel des Werkes. Machen Sie die Eintragung am selben Tag, so ist auch das Aufführungsdatum kein Arbeitsverursacher. Alles andere ist offen und kann auch nachträglich über Repertoire outändern ergänzt werden.

Die Auswahl-Sortierung für Pfarrer und Aufführungsort läuft nicht nur alphabetisch, sondern auch nach dem Aufführungsdatum. Haben Sie beispielsweise mit dem Pfarrer Anton Anders nur einmal zu tun, wird er nicht immer zuoberst bleiben.

Es gibt intern auch keine Verknüpfung mit Ihren Arbeitszeiteintragungen - ausser vielleicht das gemeinsame Datum und dasselbe Login.

Testphase

Die Eingabe (Repertoire in) steht Ihnen immer zur Verfügung. Die Ausgabe (Repertoire out) funktioniert bis zu 20 Eintragungen. Danach muss sie gegen eine Gebühr von CHF 50.- freigeschaltet werden.

Alles andere wie Zeiterfassung, Einstellungen und Ausgabe sind gratis. Spenden werden natürlich gerne entgegengenommen.

 


 

Erweiterung: Repertoire out

Suche

Es kann nur ein Wort eingegeben werden. Eine Buchstabenreihe wie ger kann zu folgenden Ergebnissen führen: Gershwin oder Heuberger oder tal führt zu Talstrasse oder Spital. Es also egal, ob die Buchstabenreihenfolge zu Beginn oder irgendwo mitten im Wort steckt. Die Suchanfrage geht über alle Datensätze und berücksichtigt die Anzeige von...bis... nicht. Um wieder alle Datensätze zu sehen, geben Sie einfach eine leere Suchanfrage ein.

Anzeigen von

In der Voreinstellung sehen Sie alle Datensätze eines Jahres. Sie können die ganze- oder eine beliebige Zeitspanne oder auch nur einen Tag eingeben.

?? Datensätze anzeigen

Passen Sie die Auswahl an ihre Bildschirmgrösse an.

Blättern

Diese Anzeige hängt mit der Menge der Datensätze zusammen.

ID, Titel, Komponist etc.

Die Titel- bzw. Spaltennamen sind als Link ausgelegt. Damit sortieren Sie die Einträge in dieser Spalte alphabetisch. Mit jedem Klick wechseln Sie die Reihenfolge von auf- oder abwärts. Wieviele Stücke von Bach haben Sie im Repertoire? Mit welchen Pfarrern haben Sie zusammengearbeitet? Das wird so ablesbar.

Ändern

Die Daten werden in das Formular von Repertoire in übertragen, können dort bearbeitet, ergänzt und dann gespeichert werden.

Löschen

Es erfolgt zuerst eine Sicherheitsabfrage. Beim OK sind die Daten auf ewig weg.